04:26 Uhr | 12.11.2019 StartseiteStartseiteKontaktImpressumDatenschutzDatenschutz
 
CDUPlus
Pressearchiv
03.08.2008 - NNP 02.02.2008 Übersicht | Drucken

Andreas Höfner: Bürgermeisterkandidat

Der Kandidat für die Bürgermeisterwahl heisst Andreas Höfner.

NNP 02.02.2008 - Bürgermeisterwahl in Dornburg
CDU-Vorstand für Andreas Höfner


Dornburg. Zwar hat die Mitgliederversammlung das letzte Wort, aber alles deutet darauf hin, dass Andreas Höfner für die CDU Dornburg als Kandidat bei der Bürgermeisterwahl am 1. Februar 2009 antritt. Der CDU-Vorstand hat sich vor einigen Wochen auf Höfner geeinigt, am Donnerstagabend gab es ein Treffen, in dem die Unionsfraktion der Gemeindevertretung über den Kandidaten informiert wurde. «Das Gespräch lief sehr gut», sagte Höfner gestern der NNP. Er sei unter den Gemeindevertretern auf breite Zustimmung gestoßen. Die endgültige Entscheidung fällt eine Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbands am Freitag, 15. August, in Dorndorf.



Sein Wahlprogramm hat Andreas Höfner bereits grob umrissen. Besonderen Wert legt er demnach auf die gute Zusammenarbeit mit den gewählten Vertretern in den Ortsbeiräten und der Gemeindevertretung sowie mit dem Gemeindevorstand, ebenso auf eine professionelle Zuarbeit der Verwaltung für diese Gremien. Darüber hinaus sollen Verwaltungsarbeit und politische Entscheidungen für die Einwohner Dornburgs besser durchschaubar und nachvollziehbar werden. Neben der Beibehaltung der Jugendpflege und der Vereinsförderung betont Höfner, dass er die Interessen der Senioren aus Dornburg besonders berücksichtigen will. Als weiteren zentralen Punkt nennt Höfner das Festigen der Gemeindefinanzen.

Michael Schröter, der Vorsitzende der CDU Dornburg, lobt in einer Pressemitteilung die fachliche Kompetenz von Andreas Höfner: «Er ist diplomierter Verwaltungswirt und hat außerdem erfolgreich ein Aufbaustudium der Betriebswirtschaftslehre absolviert.» Derzeit ist Höfner Beigeordneter der Gemeinde Dornburg. «Angesichts seiner Tätigkeit im Gemeindevorstand weiß er genau, was als Bürgermeister auf ihn zukommt», schreibt Schröter weiter.

Andreas Höfner, Jahrgang 1962, wohnt mit seiner Frau und dem 11-jährigen Sohn in Frickhofen, wo er auch aufgewachsen ist. Nachdem es am Landratsamt in Limburg ins Berufsleben startete, arbeitet er seit 1988 in verschiedenen Funktionen im hessischen Wirtschafts- und Verkehrsministerium. Derzeit ist Andreas Höfner im Rang eines Regierungsdirektors Leiter der Außenstelle des Ministeriums am Frankfurter Flughafen. Politisch war er von 2001 bis 2006 im Ortsbeirat von Frickhofen aktiv, seit April 2006 ist er Mitglied des Gemeindevorstands.

Ob es zu einem tatsächlichen Wahlkampf kommen wird, steht noch nicht fest. Amtsinhaber Dieter Hilbert (SPD) lässt bislang offen, ob er erneut antritt. Seine Entscheidung will er im September bekanntgeben. (vt)




Markus Henrich, 05.08.2008, 09:04 Uhr
Impressionen
Themen
Presseschau
Termine
CDU Landesverband
Hessen
Ticker der
CDU Deutschlands
CDU Landesverband Hessen
 
   
0.11 sec. | 11455 Visits